Indische Heilpflanzen werden seit Jahrtausenden wegen ihrer außerordentlichen Tugenden verwendet. Die ayurvedische Pharmakopöe besteht aus Pflanzen, von denen ebenfalls 1/5 in Europa vorkommt.

 

AYURVEDISCHE ROSE (Rosa Damascena)

Dieses einzigartige Rosenwasser, das durch Destillation (mit Wasserdampf) aus Tausenden von Rosenblättern gewonnen wird, wird in der traditionellen Medizin verwendet, um den Körper auszugleichen und den Geist zu öffnen. Es hilft, die Zellproduktion zu stimulieren und zu stimulieren. Es hat einen göttlichen und subtilen Duft sowie unerschöpfliche Eigenschaften, um vorzeitige Hautalterung zu verhindern.
GOTU KOLA (Centella Asiatica)
Traditionell im Ayurveda verwendet, hat Gotu Kola allein mehrere Namen. In Botanischer Sprache ist es die „Centella Asiatica“, auch allgemein „Brahmi“ (abgeleitet von Brahman), „Mandukaparni“ in Sanskrit oder „Tigergras“ genannt, weil sie es als Heilung für ihre Wunden verwenden. Es ist daher eine Pflanze, die für ihre regenerierenden und heilenden Eigenschaften bekannt ist. Eine ausgezeichnete natürliche Anti-Falten, die die Kollagensynthese stimuliert.
GUGGUL (Commiphora Mukul Resin)
Guggul ist ein kleiner Baum, der in den trockenen Wüsten von Rajasthan und Gujarat (Nordindien) wächst. Es ist besonders gefragt für das Harz, das es absondert. Es wird seit mehr als 3000 Jahren in der ayurvedischen Medizin, Hautpflege, Parfums und der Herstellung von Weihrauch für religiöse Rituale verwendet. In den letzten Jahren war Guggul auf der Liste der gefährdeten Arten. Es hat fabelhafte Eigenschaften, um die Auswirkungen des Alters auf die Haut zu behandeln und wirkt besonders effektiv gegen Falten und Fältchen.

MORINGA (Moringa Oleifera)

Moringa oder „Baum für das Leben“ ist im Westen sehr wenig bekannt. Dennoch wurde es in der ayurvedischen Medizin seit Urzeiten in Indien wegen seiner vielen Eigenschaften verwendet. Sein Öl ist von großer Finesse und sehr nährend mit einer entzündungshemmenden, regenerativen und Anti-Falten-Wirkung. Es ist besonders für trockene und reife Haut geeignet.

DER HEILIGE LOTUS (Nelumbo nucifera)

Der Lotus oder „Padma“ in Sanskrit, eine großartige Wasserpflanze, ist die heiligste Pflanze in Indien, wo sie das Symbol der spirituellen Entwicklung ist. Tonic, der Lotus ist eine der wichtigen Pflanzen, die als Nervenbalance verwendet werden. Es hat auch eine straffende und regenerierende Wirkung. Adstringierend hilft es, eine glatte und leuchtende Haut zu finden.

KOKOSÖL (Cocos Nucifera)

Kokosöl ist eine Flaggschiffpflanze der ayurvedischen Arzneibücher. Aus Kokosnussmilch gewonnen, ist dieses Öl für seine pflegenden Eigenschaften bekannt, die ein Austrocknen der Haut verhindern. Voller Vitamin E, bringt es Geschmeidigkeit und Komfort auf die Haut. In der Hautpflege ist dieses Öl für den Pitta-Typ günstig.

GRÜNER TEE (Camelia Sinensis)

Unser grüner Tee, reich an Antioxidantien und Polyphenolen, ist für seine schützenden und regenerierenden Eigenschaften bekannt. WILDER BIENENWACHS, abgeleitet von ayurvedischen

PFLANZEN (Cera Flava)

Das von uns verwendete Bienenwachs wird von den „Kurumbas“ geerntet, einem Stamm von „Honey Hunters“, die in den fernen Wäldern der Blue Mountains in Südindien leben. Um den Honig und das Wachs zu erreichen, gehen sie bis zu 300m hoch, wo die Wildbienen ihre Bienenstöcke bauen. Diese angestammte Praxis schädigt die Bienen nicht, die die Kurumbas mit Respekt betrachten. Diese Bienen (Apis Dorsata) suchen nach den Heilpflanzen der indischen Biosphäre. Honig ist eine Nahrung und essentielle Medizin für diese Stämme. Wir kaufen nur überschüssiges Wachs für ihre Bedürfnisse, um dieses Material mit einzigartigen Eigenschaften zu verwenden.

Ein Teil der LETIKA-Reihe ist für Vegetarier und Veganer geeignet.